Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Kundgebung EMBRACE FEMINISM: Feministische Solidarität – FLINTAs vereint international

Marktplatz Marktplatz 10, Heidelberg

Am 8. März ist internationaler feministischer Kampftag: Frauen, Lesben, inter, nichtbinäre,
trans und agender Personen – kurz: FLINTA – stehen weltweit gegen patriarchale
Unterdrückung, Ausbeutung und Gewalt auf. Auch in Heidelberg wollen wir laut werden
und gemeinsam mit euch und über 30 Bündnispartner*innen für die Rechte von Frauen
und FLINTA demonstrieren.

Grünes Frauen*Frühstück

In lockerer Runde wollen wir den Austausch unter Frauen im Kreisverband Heidelberg stärken und mit Euch über politische Teilhabe und Sichtbarkeit, Hürden, Ambitionen und viele andere Themen, die uns bewegen, ins Gespräch kommen.

Gemeinsam gegen Rassismus: Demokratie im Dialog für ein inklusives Europa

DAI Bibliothek, Sofienstraße 12

Die demokratischen Vertreter*innen des Heidelberger Gemeinderats diskutieren im Rahmen der Wochen gegen Rassismus miteinander und mit dem Publikum über Ansätze zur Bekämpfung von Rassismus in der Politik und Gesellschaft und Maßnahmen zur Förderung von Vielfalt.

AK Klima

Grünes Büro Bergheimer Straße 147, Heidelberg

Montagstreff – Für Interessierte und Mitglieder

Café Leitstelle im Dezernat 16 Emil-Maier-Straße 16, Heidelberg

Montagstreff – für Interessierte und Mitglieder In geselliger Runde kann mit Grünen über grüne und auch weniger grüne Themen diskutiert werden. Mitglieder des Kreisvorstands und der Gemeinderatsfraktion sind auch dabei und stehen zum Austausch und für Fragen zur Verfügung. Herzliche Einladung an alle! Immer ein mal im Monat um 20 Uhr im Café Leitstelle, Emil-Maier-Str. 16, 69115 Heidelberg. Der Eintritt ist natürlich frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Was kann die Jugend gegen den Rechtsruck in Europa tun?

B3 Bürgerhaus Bahnstadt Gadamerplatz 1, Heidelberg

Die belarussische Aktivistin Palina Burko und der Heidelberger Grüne Emil Schenkyr wollen Wege aufzeigen, wie Europas Zukunft weltoffen und wertestabil gemeinsam gestaltet werden kann