Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wirtschaft mit Zukunft – wohin kann sich Heidelberg entwickeln?

10. Februar @ 19:00 - 20:30

Wirtschaft mit Zukunft – wohin kann sich Heidelberg entwickeln?

Heidelberg ist weltweit als bedeutsamer Standort für Wissenschaft und Forschung bekannt. Hier floriert die Wissensökonomie und hier wird an Lösungen für Zukunftsfragen – wie der Bekämpfung der Klimakrise und der Weiterentwicklung der Life Sciences – getüftelt und geforscht. Universität, Uniklinikum, das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) oder das European Molecular Biology Laboratory (EMBL) und viele Biotech-Unternehmen entwickeln wichtige Innovationen. Nun soll mit dem von der Landesregierung Baden-Württembergs geförderten Innovationscampus im Bereich der Lebenswissenschaften und der Gesundheitswirtschaft ein weiterer Leuchtturm in der Region entstehen.

Wissenschaftliche Beratung und Innovation braucht es auch zur Bekämpfung der Klimakrise. In Heidelberg forscht und berät beispielsweise das Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) zu ökologischen Fragen an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Und Start-Ups wie Spoontainable zeigen, dass technologische Innovation und Nachhaltigkeit erfolgreich Hand in Hand gehen können.

Heidelberg ist gut aufgestellt. Gleichzeitig haben das Jahr 2020 und die Corona-Pandemie auch unsere Stadt vor Herausforderungen gestellt und gezeigt, wie wichtig es ist, Wirtschaft, Wissensökonomie und den Gesundheitssektor krisenfest aufzustellen und zu gestalten.

Was ist zu tun, damit Heidelberg weiterhin ein starker Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort bleibt? Welche Chancen und Potentiale hat Heidelberg in Zukunft und wie können wir diese nutzen? Welche politischen Rahmenbedingungen braucht es, um zukünftige Herausforderungen zu meistern?

Diese und weitere Fragen wollen wir am Mi., 10.02., ab 19 Uhr zusammen mit Amelie Vermeer und Julia Piechotta von spoontainable, Dr. Gitte Neubauer von BioRN, Dr. Martin Pehnt vom ifeu Heidelberg, sowie Prof. Dr. Magnus von Knebel Doeberitz, Universität Heidelberg diskutieren.

Die Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Wirtschaft des Kreisverbandes Bündnis90/Die Grünen Heidelberg organisiert.

Die Veranstaltung findet per Zoom statt. Anmeldung bis Mittwoch, 10. Februar, an wirtschaft@gruene-heidelberg.de

Details

Datum:
10. Februar
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstalter

Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Heidelberg
Telefon:
06221/91466-10
E-Mail:
kreisverband@gruene-heidelberg.de
Website:
http://www.gruene-heidelberg.de/

Veranstaltungsort

Livestream