Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Airfield: Hungrig nach Freiraum!

9. Juni @ 20:00 - 21:00

Online-Diskussion am Mittwoch, 9. Juni, 20 Uhr

In Heidelberg fehlt es an Freiflächen und Naherholungsräumen innerhalb der Stadt. Viele Bürger*innen sehnen sich nach mehr Freiräumen. Freiräume sind Orte der Begegnung. Orte für ein besseres Klima und Ökologie. Mehr Freiraum bedeutet mehr Aufenthaltsqualität für die Bürger*innen. Eine Stadt braucht flexible Räume für sich wandelnde Interessen, um kreativen Ideen eine Chance zu geben und Entfaltungsmöglichkeiten zu verbessern.

Aber wie können mehr Freiräume in einer bereits eng bebauten Stadt geschaffen werden? Wie kann freiwerdende Fläche sinnvoll genutzt werden?

Das Airfield würde sich mit seinen über 15 Hektar Fläche ideal als Naherholungsort und gleichzeitig als urbanes Stadtlabor eignen. Der ehemalige Militärflughafen zwischen Bahnstadt, Pfaffengrund und Kirchheim hat das Potential, Naherholung, Kultur, Kreativwirtschaft, Existenzgründung und Landwirtschaft gleichermaßen Platz zu bieten.

Wie das beispielsweise hervorragend gelingen kann, zeigt das Beispiel PLATZprojekt in Hannover. Das PLATZprojekt ist ein Modell- und Forschungsprojekt für experimentelle Stadtentwicklung in Hannover, basierend auf der Nutzung eines veralteten und ungenutzten Industriehofes. Das PLATZprojekt ist ein urbanes Experimentierfeld für Menschen mit Ideen und Begeisterung und ein Ort der vielen Möglichkeiten. Alternative Raumnutzungen, Finanzierungsansätze und Dialogformate werden erprobt und fließen in die Gestaltung einer neuen Gemeinschaft ein.

Industrie-Designer Simon Kux aus Hannover war von Anfang an am PLATZprojekt beteiligt. Im Online-Gespräch mit dem Kurator des „Metropolink“-Festivals Pascal Baumgärtner und den Grünen-Stadträt*innen Derek Cofie-NunooKathrin Rabus und Manuel Steinbrenner diskutiert er darüber, wie aus einer Brachfläche sich beständig weiter entwickelnder, lebendiger Freiraum werden kann. Und was Heidelberg dafür tun kann, um mehr Freiräume für alle Generationen zu schaffen.

Wir sollten Freiraum stärker als integralen Bestandteil und Qualitätsmerkmal von Stadt begreifen, Experimente wagen und offen sein für neue Nutzungsmodelle.

Schauen Sie rein und diskutieren Sie mit!

Die Online-Veranstaltung wird live auf FacebookYoutube und unserer Webseite gestreamt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihre Fragen können Sie direkt als Kommentar bei Facebook oder Youtube hinterlassen oder vorab per Mail schicken an geschaeftsstelle@gruene-fraktion.heidelberg.de

Eine Veranstaltung der Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Heidelberg.

Hier geht’s zum Livestream:

Details

Datum:
9. Juni
Zeit:
20:00 - 21:00
Webseite:
www.gruen4hd.de